Babygruppe"mit allen Sinnen"

Was macht man in der Sinnesstunde?

Mit den Babys:

Das Hören können wir fördern durch reimen, klatschen und singen. Das Gleichgewicht können wir fördern durch krabbeln, tragen, schaukeln, wippen, schwingen. Das Fühlen können wir fördern durch verschiedene Oberflächen und Materialien, z.B. Bürsten, Raschelfolie und Federn. Das Sehen können wir fördern indem wir die Aufmerksamkeit der Babys durch auffallende, sich bewegende Gegenstände und Fingerspiele bekommen.

Mit den Eltern:

Wir möchten Ihnen einen Rahmen bieten, indem Sie mit Ihrem Kind spielen, es beobachten und seinen Entwicklungsstand erkennen können. Sie bekommen von uns Informationen über die körperliche und geistige Entwicklung ihres Kindes und viele individuelle Anregungen zur Sinnesförderung. Sie können sich mit anderen Eltern und uns austauschen. Wir wollen allen Eltern zu einem phantasievollen, selbstbewussten und der Entwicklung angepassten Umgang mit ihren Kindern unterstützen.


Wenn alle Sinne beieinander sind, haben wir eine gute Voraussetzung für eine gesunde körperliche, geistige und seelische Entwicklung geschaffen.

Wer?
Babys und Kleinkinder werden altersentsprechend zusammengestellt.Die Gruppe beträgt max. 6-8 Erwachsene und deren Kinder. Wir arbeiten mit den Kindern zwischen dem
4.-12. Lebensmonat.

Wo?
In den Räumen der Ergotherapiepraxis therarena, Eschachstraße 2, 88299 Leutkirch

Wann?
1x im Frühling und 1x im Herbst immer am Dienstag von
9.30-11.00 Uhr an 8 Folgeterminen. Den Beginn teilen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail mit.

Kosten?
80 € pro Erwachsener mit Kind inkl. Materialien. Sie können bei uns auch den Stärke Gutschein über 40 € vom Land Baden-Württemberg einlösen. In Ausnahmefällen werden die gesamten Kosten vom Land übernommen. Bitte bringen Sie eine Unterlage, Krabbeldecke für ihr Kind mit.

Ziel der Sinnesstunde
Das Ziel unserer Sinnesstunde ist, unsere gesamte Wahrnehmung anzuregen und gezielt sowie angemessen zu fördern. Die Sinne sind die Grundlage und der Antrieb des Lernens. Wer alle Sinne beieinander hat ist wach, neugierig, aufnahmefähig und lernfähig. Deshalb ist es so wichtig, dass Kinder mit allen Sinnen spielen und lernen. Sie brauchen viele Gelegenheiten zum bewegen, tasten, sehen, hören, riechen und schmecken um Erfahrungen zu sammeln.

Kontakt & Anmeldung
Andrea Schaefer
Tel 07561 / 98 61 88